Was bei uns, den Jenischen, aktuell geschieht, steht im J/B/i/D e.V. Newsfeed

 


Elektronisches Gober

Programm Vorstellung

ImTranslator: das kostenlose multilinguale Sprach- und Übersetzungsprogramm.

Ein weiteres sensationelles Tool auf dem Markt der Text-To-Speech Software, stellt der ebenfalls kostenlose ImTranslator dar. Dieses kleine Tool kann man online anwenden, man fügt es einfach seinem Browser an. Es gibt eine Lösung für den Internet Explorer und für den Mozilla FireFox. Es handelt sich hierbei um eine Software, die Text aus verschiedenen Sprachen in verschiedene Sprachen übersetzt. Die Software enthält folgende Module: ein Übersetzungsprogramm, eine virtuelle Tastatur, ein Rechtschreibprüfungsprogramm, ein Wörterbuch, einen Decoder, ein Rückübersetzungsprogramm und einen EMail Klient. Der ImTranslator spricht mit seinen Zuhörern in 23 Sprachen mit einer weitmöglichst natürlichen  Stimme annähernd in der Betonung der jeweiligen Sprache.

http://imtranslator.net/default.asp

ImTranslator Features:

Anwendungshilfe für den ImTranslator als Zusatztool für den Internet Explorer

Downloadlink: http://imtranslator.net/plugin-tr.asp

Beim Internet Explorer färbt man einen Text mit der linken Maustaste ein, und findet dann im Rechtsklick Menu das Wort ImTranslator. Der Linksklick auf ImTranslator öffnet ein neues Popup, das ImTranslator Plugin für den Internet Explorer. Gleich, ganz oben, stellt man im Auswahlmenu seine Sprache ein. Im oberen Fenster erscheint der Originaltext. Nun kann man wählen, was man mit dem Text machen möchte: kopieren, einfügen, ausschneiden, löschen, ein Wörterbuch ist vorhanden, Rechtschreibung kann kontrolliert werden, Tastatur und Decoder liegen vor, TTS Sprache zum vorlesen, drucken, EMail, Schriftgrad und Hilfe sind vorhanden. Man kann bestimmen in welche Sprache man den Text übersetzen möchte. Die Übersetzung findet sich im unteren Fenster. Zum vorlesen des Textes poppt ein weiteres Fenster auf, in dessen Texteingabespalte man den zuvor mit [Strg]+[C] in die Zwischenablage kopierten Text mittels [Strg]+[V] einfügt. Nun kann man die Vorlese Geschwindigkeit einstellen, unter Language seine Sprache (German) wählen und auf 'Say It' klicken und  bekommt einen nahezu perfekt gesprochenen, grammatikalisch nahezu einwandfreien Text vorgelesen. 

Anwendungshilfe für den ImTranslator als Zusatztool für den Mozilla Firefox

Downloadlink: http://imtranslator.net/ff-plugin.asp 

Beim Firefox klickt man auf den Downloadlink, dann auf installieren und nach dem Neustart des Browsers ist das Add-ons ImTranslator im Rechtsklick Menu des Browsers anwesend als ImTranslator und als ImTranslator Tools: ImTranslator Widget, ImTranslator TTS (Sprachprogramm), ImTranslator Keyboard (Tastatur), ImTranslator Dictionary (Wörterbuch), ImTranslator Options (Einstellungen): hier kann man seine Sprache wählen, sich einen Text übersetzen lassen und über verschiedene  Übersetzungs Funktionen verfügen, wie Auto back translation (Rückübersetzung), Auto speller (Rechtschreibung), Auto decoder (Decoder), Auto dictionary (Wörterbuch), Russian auto transliteration (Russische Textübertragung), Google translate only (Nur Google Übersetzung). Mit Klick auf OK speichert man seine Einstellungen.

Die Smart Link Corporation, die 1993 grgründet wurde, veröffentlicht diese mehrsprachige Software als Entwickler und Herausgeber für Windows, Macintosh und PDA Geräte. Die hier zur Verfügung gestellte Software steht kostenlos online zur Verfügung.

Die Installation der Toolbar halte ich selbst nicht für sinnvoll, sie ist in meinen Augen keine Hilfe, weder beim Internet Explorer noch beim Firefox. Die Webseite ist zum Teil verständlicherweise werbefinanziert, aber wenn man weiß, was man möchte, klickt man gezielt auf die Tools, die man braucht. 

Und hier nochmal der Link zu dieser umfassenden mehrsprachigen Software:
http://imtranslator.net/default.asp 


Programm Vorstellung

eSpeak: das kostenlose Sprachprogramm zum anhören von geschriebenem Text.

Downloadlink: http://sourceforge.net/projects/espeak/

eSpeak, ein kompakter, vielsprachiger, Open source text-to-speech Synthesizer

Es handelt sich hierbei um eine SAPI5 kompatible Windows Sprach Software, die mit Screen Readern wie Jaws, NVDA, und Window-Eyes umgehen können sollte. Es gibt auch eine command-line Version unter eSpeak -> command-line, eine Anleitung in englischer Sprache hierzu gibt es unter docs
-> commands.html. Diese Software unterliegt der GNU General Public License version3.

Anleitung zur Anwendung des Sprachprogramm
s eSpeak:

Mit Klick auf den grünen Button bei sourceforge.net, dauert es ein bißchen, bis man die 1.4 MB große espeak-1.43.03-win.zip Datei zum speichern erhält. Wir entpacken die Zip Datei im Downloadverzeichnis und erhalten nun den Ordner 'espeak-1.43.03-win' mit den beiden Dateien Readme und setup_espeak. Mit Doppelklick auf setup_espeak installieren wir das Programm auf dem Rechner, wir folgen dabei dem Wizard, aber nach der Wahl des  Programm-Verzeichnisses müssen wir im Setup angeben, welche Stimmen wir installieren wollen. Das Programm spricht zwar auch Deutsch, aber nur wenn wir das eingeben. Uns stehen 4 verschiedene Frauenstimmen, 7 Männerstimmen, Flüstern und einige Abwandlungen in deutscher Sprache zur Verfügung. Wir geben also im Schirm "Select which voices to install", in eine der freien Spalten folgenden Text so ein, wie er hier steht, also diesen Text einfach mit [Strg]+[C] in die Zwischenablage kopieren und im Setup in eine der freien Spalten mit [Strg]+[V] einfügen:

de de+croak de+f1 de+f2 de+f3 de+f4 de+klatt de+klatt2 de+klatt3 de+m1 de+m2 de+m3 de+m4 de+m5 de+m6 de+m7 de+whisper

Die Installation kann fortgesetzt werden. Nach Beendigung der Installation suchen wir den Ordner eSpeak unter den Programmen auf dem Rechner und machen einen Doppelklick auf die Datei 'TTSApp', von der wir uns auch eine Schnellverbindung auf den Desktop legen können.

Nun geben wir einen mit [Strg]+[C] kopierten Text aus der Zwischenablage mit [Strg]+[V] in das große Eingabefenster des Sprachprogramms.

Funktionsbeschreibung
des Sprachprogramms eSpeak:  

Mit 'Open File' kann man eine (Text) Datei auf dem Rechner einlesen.
Mit Klick auf 'Speak' beginnt das Sprachprogramm mit dem vorzulesen.
WAV Dateien können gesprochen werden, mit Klick auf: 'Speak .wav'
Mit einem Klick auf 'Reset' löscht man den Text im Eingabefenster.
Man kann Texte als .wav Datei speichern, mit Klick auf 'Save to .wav'

Im Auswahlmenu unter 'Voice' findet man nun die angegebenen Stimmen, man klickt auf eine Stimmspalte und anschließend auf 'Speak'. Wenn man 'Rate' ganz nach links schiebt, spricht die jeweilige Stimme ganz langsam, ganz rechts spricht die Stimme ganz schnell. Das Gleiche gilt für 'Volume', hier ändert man die Lautstärke. Und dann kann man noch auswählen in welchem Format man den Text hören möchte, Mono oder Stereo, ect. Die Textlänge spielt keine Rolle. Das Programm liest allen Text aus dem Eingabefenster vor.

Hier nochmal der Downloadlink der Open Source Software eSpeak

Unsere Lese-Tipps: