Anmerkung (Haftungsausschluss): Die Angabe von E-Mail Adresse und Homepage ist freiwillig. Es ist untersagt, angegebene Daten für Werbe-eMails zu missbrauchen. Alle Eintragungen spiegeln die Beiträge der Gäste wider, die für die jeweiligen Inhalte verantwortlich sind. Der Seitenbetreiber haftet nicht für Inhalte oder Richtigkeit der gemachten Angaben.

Ihr Gästebuch Eintrag

Patt Benedikt schrieb am 17.05.2011

Bünder CH Jenscher

Fatzbeidel schrieb am 11.05.2011

Niemand behauptet ernsthaft die Jenischen stammen direkt von den Kelten ab. Es geht darum die Kultur des Nomadismus zu ergründen. Und bereits vor den Kelten gab es Handels - Nomaden in Europa. Die Jenische Sprache weist zudem auch keltische Wörter auf. Der Ursprung der Jenischen liegt meiner Meinung nach ganz klar im Frühmittelalter, weil es da Quellen gibt die von einer nomadisierenden Bevölkerungsschicht reden. Und im 12. Jahrhundert treffen erstmalig die Begriffe "Yannische" und "Yénnich" für das Fahrende Volk auf. Noch bevor die Sinti und Roma in Europa auftauchen. Dass wir unsere Wurzeln bis zu den Kelten zurückverfolgen können liegt daran dass eh die meissten Europäischen Völker aus dem kelto-germanischen entstanden sind. Und es gab ja auch bewiesener Massen Teilstämme welche nomadisch lebten. Wiso ist es daher verwunderlich dass wir unsere Kultur des Reisens und nomadisierens bis zu unseren keltischen Vorfahren zurückführen möchten??? Es liegt ja auf der Hand. Ich sage nicht dass die Jenischen ein rein keltischer Stamm wären. Das wäre zu gewagt. Ich bin mir aber hundertprozentisch Sicher dass unsere Kultur, Bräuche, Traditionen, Feste, Symbole und teile der Sprache keltisch sind. Das lässt sich beweisen, aber sicherlich nicht von Aussenstehenden, denn die kennen unser Brauchtum gar nicht. Ich habe viele Recherchen in diese Richtung unternommen und habe identisches Brauchtum und Symbolik sowie Mythen bei den Kelten gefunden.

Jörg hameyer schrieb am 28.03.2011

Die Keltennummer nehme ich euch nicht ab. Normannen bzw. die verschollnen Wickinger des Sven ( Gabelbart ) die einst als Söldner auszogen um Jerusalem zu erobern und plündern... Eure Adelsleute liessen sich, nach den Raubzügen, in Jerusalem oder auf Sizilien nieder Wikinger und das Fussvolk konnte nicht mehr zurück nach England von wo es, um die 1220, aufgebrochen war. stellt euch an eurem Wagenrad, anstelle der Sterne, mal Knaufe vor.

Karli schrieb am 23.02.2011

Servus an alle Reisenden. Wir aus Ichenhausen grüssen euch, und wollen alle zu unserem -reisenden -hollywood-Ball am Faschingsamstag 5.02.11 in Ichenhausen Zenkerhalle ab 19.Uhr Einladen.Tel.0170/3280657Also bis dann.Auf euren besuch freuen sich die Jenische aus Ichenhausen.

Edith schrieb am 20.01.2011

Ein herzliches gutes Jahr nachträglich. Ich war schon lange nicht mehr auf diesen Seiten. Fand einfach keine Zeit wg. Arbeit und familären Streß.
Aber ein ganz großes großes Kompliment an diese Stelle. Der WEB-Auftritt ist fabelhaft. Und auch die Arbeit die Timo mit seinen Leuten praktiziert muss ich einfach nochmals loben. Hut ab vor soviel Courage!!!!! Bitte laßt Euch nicht unterkriegen.
Herzlichst Edith (eine jüdische Gadsch)