Sekretariat für Öffentlichkeitsarbeit & Presseservice im Bundessekretariat d. J/B/i/D e.V.:

Das offizielle Pressearchiv des J/B/i/D e.V. bei OpenPR.de

 

Offizielle Presse-Erklärungen:

 

"Wir sind JENISCHE - Und wir wollen ..."
Autor: U/J/M/E
Datum: 22.2.2007 19:49

 

Die UJME, der Jenische Kulturverband Österreich und der Jenische Bund in Deutschland e.V, erklären hiermit dass die Radgenossenschaft in der Schweiz weder das Recht hat noch dazu befugt ist Erklärungen im Namen aller JENISCHEN in Europa abzugeben. Die RG als Dachverband der „Schweizer“ JENISCHEN kann allenfalls für die JENISCHEN in der Schweiz sprechen!

Wir distanzieren uns auch von der „Beitrittserklärung“ der Radgenossenschaft in die ROMANI UNION. (Die Aufnahme erfolgte im März 1979) Amtliche Bestätigung, (Bern, 12.November 1997) (Unterzeichnet von Dr. med. Jan Cibula) und vor allem mit der damit international bereits verbundenen „Deklaration“ der JENISCHEN als „Stamm der Roma“, bzw. auch immer wieder als eine Art „Untergruppe“ der „Roma“ o.ä.!

Wir erklären ausdrücklich, die JENISCHEN sind historisch und auch wissenschaftlich nachgewiesen eine absolut eigenständige, ur-europäische Volksgruppe, die ihre Interessen ausschließlich selbst vertritt.

Eine solche Entscheidung steht der Radgenossenschaft lediglich für sich und Ihre Mitglieder zu, für das Volk der JENISCHEN selbst ist dies nicht verpflichtend und wird von diesem nicht anerkannt!

Wir haben uns weder um eine Aufnahme in die ROMANI UNION (oder eine der anderen Dach-Organisationen der „Roma“) bemüht noch sind wir mit einer Definierung der JENISCHEN als „Roma“, bzw. als „Stamm der Roma“, geschweige denn als deren „Untergruppe/Kultur“ einverstanden. Wir haben weder der Radgenossenschaft in der Schweiz noch irgendeiner anderen Organisation jemals ein Mandat für eine solche Entscheidung erteilt.

Wenn die Radgenossenschaft in der Schweiz einen Vorteil aus diesem Beitritt zieht, so liegt dies ganz alleine in deren Ermessen und wird von uns auf das schärfste verurteilt. Wir sind JENISCHE – Und JENISCHE wollen wir auch bleiben! JENISCHE sind einfach keine „Roma“ und wir lassen uns auch nicht von der Radgenossenschaft, in die ROMANI UNION und damit in eine international akzeptierte Definierung der JENISCHEN als „Stamm der Roma“ drängen.

 

Alois Lucke
Präsident des JKV Österreich

Timo Adam Wagner
Vors. Bundesrat der JENISCHEN in Deutschland